Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Antworten auf meine Fragen

  • Kann ich meinen Kontostand über das Internet erfahren?

    Ja, in unserem Service Portal können Sie jederzeit Ihre Kontoinformation abrufen. Seit 2019 finden Sie dort sogar die monatlichen Buchungen.

  • Kann ich mir den angegebenen Betrag auszahlen lassen?

    Nein, die Zusendung der Kontoinformation hat reinen Informationscharakter und bedeutet nicht, dass Sie sich Ihr Guthaben unmittelbar auszahlen lassen können.

    Infos in anderen Sprachen finden Sie auf: www.allianzvk.at.

  • Wann kann ich mir das Geld auszahlen lassen?

    Sobald Sie ein Dienstverhältnis beendet haben und Anspruch auf die Auszahlung Ihres Guthabens besteht, erhalten Sie von uns ein gesondertes Schreiben.

  • Wer hat das Geld für mich einbezahlt?

    Spätestens ab dem zweiten Beschäftigungsmonat werden Beiträge von Ihrem Arbeitgeber in die gewählte Vorsorgekasse einbezahlt. Auf Ihrer Kontoinformation sehen Sie dann den/die Arbeitgeber, die in dem betroffenen Jahr für Sie Beiträge geleistet haben.

  • Wie hoch ist die Verzinsung des Kapitals?

    Der durchschnittliche Veranlagungserfolg der Allianz Vorsorgekasse AG liegt seit Veranlagungsbeginn im Jahr 2003 liegt bei rund 2,5 % p.a.

  • Was passiert im Fall meines Todes?

    Im Todesfall sind der/die Ehegatte/Ehegattin oder der/die eingetragene/n PartnerIn und die unterhaltspflichtigen Kinder (also jene Kinder, für die Familienbeihilfe bezogen wird) anspruchsberechtigt. Diese können innerhalb von 3 Monaten nach dem Tod des Anwartschaftsberechtigten eine Auszahlung des Guthabens direkt bei der Vorsorgekasse beantragen.

    Gibt es keine anspruchsberechtigten Personen oder wird die 3-Monats-Frist versäumt, fällt das Guthaben in die Verlassenschaft.