Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen.
Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Alle Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Antworten auf meine Fragen

  • Kann ich meinen Kontostand über das Internet erfahren?

    Ja, in unserem Service Portal können Sie jederzeit Ihre Kontoinformation abrufen. Ab 2018 finden Sie dort sogar die monatlichen Buchungen.

  • Kann ich mir den angegebenen Betrag auszahlen lassen?

    Nein, die Zusendung der Kontoinformation hat reinen Informationscharakter und bedeutet nicht, dass Sie sich Ihr Guthaben unmittelbar auszahlen lassen können.

  • Wann kann ich mir das Geld auszahlen lassen?

    Sobald Sie ein Dienstverhältnis beendet haben und Anspruch auf die Auszahlung Ihres Guthabens besteht, erhalten Sie von uns ein gesondertes Schreiben.

  • Wer hat das Geld für mich einbezahlt?

    Spätestens ab dem zweiten Beschäftigungsmonat werden Beiträge von Ihrem Arbeitgeber in die gewählte Vorsorgekasse einbezahlt. Auf Ihrer Kontoinformation sehen Sie dann den/die Arbeitgeber, die in dem betroffenen Jahr für Sie Beiträge geleistet haben.

  • Wie hoch ist die Verzinsung des Kapitals?

    Der durchschnittliche Veranlagungserfolg der Allianz Vorsorgekasse AG liegt seit Veranlagungsbeginn im Jahr 2003 liegt bei rund 2,5 % p.a.

  • Was passiert im Fall meines Todes?

    Im Todesfall sind der/die Ehegatte/Ehegattin oder der/die eingetragene/n PartnerIn und die unterhaltspflichtigen Kinder (also jene Kinder, für die Familienbeihilfe bezogen wird) anspruchsberechtigt. Diese können innerhalb von 3 Monaten nach dem Tod des Anwartschaftsberechtigten eine Auszahlung des Guthabens direkt bei der Vorsorgekasse beantragen.

    Gibt es keine anspruchsberechtigten Personen oder wird die 3-Monats-Frist versäumt, fällt das Guthaben in die Verlassenschaft.